· 

Der lang ersehnte Katzenauslauf

Lange, lange sollte er schon fertig sein. Aber es gab immer einen anderen Grund, der die "Katzenfreiheit" verhinderte. Nach langer, gründlicher Überlegung haben wir uns entschieden, den Auslauf auf das Dach des Anbaus zu bauen.

 

Das Dach ist stabil und bietet einen schönen Platz unter der großen Tanne. So ist es im Sommer schön schattig und die Katzen haben einen wunderbaren Ausblick. Der Auslauf sollte aus 2 Carports gebaut werden. Da waren sämtliche passenden Balken und Schrauben und alles schon vorhanden. Die Kosten waren genauso hoch, als wenn wir passendes Material so gekauft hätten.

 

Sylvia und Sokrates arbeiteten wie besessen. Sokrates nahm 2 Wochen Urlaub und innerhalb dieser Zeit stand der Auslauf fertig auf dem Dach. Nun mussten die Katzen aber irgendwie von ihrer Wohnung zum Auslauf kommen. Es waren ja doch einige Meter zu bewältigen.

 

Da Sokrates ein begnadeter Handwerker ist, hatte er natürlich schon die Idee. Es wurde von der Katzenwohnung bis hin zum Dach ein wunderbarer Cat-Walk gebaut. Die Miezen finden es genial. Das ist wie Katzen-Fernsehen. Kaum hatte Sokrates den Ein- bzw. Ausgang zum Auslauf fertig gestellt, waren die ersten tollkühnen Tiger bereits unterwegs. Wenn Katzen laut jubeln könnten, hätten wir es sicherlich im ganzen Hunsrück hören können. Aber man sah es auch den Gesichtern an. Die Inneneinrichtung des Auslaufs übernahmen unsere liebe Sandra mit Frank und Familie sowie Klaus-Dieter. Wenn man jetzt zum putzen ins Katzenhaus kommt, wundert man sich darüber, wo der Schmutz herkommt, denn eigentlich haben wir gar keine Katzen mehr …. Nur einige treue "Stubentiger" freuen sich noch über unser Erscheinen. Oder aber über die mitgebrachten Leckerchen.

 

Sokrates, ein herzliches DANKE SCHÖN für Deine Freundschaft zu unserem Verein,

Deine Liebe zu den Tieren und für all Deine Arbeit !